News


Mitgliederversammlung der Freizeitsparte am 11. März 2022

Download
Tagesordnung der Spartenversammlung
Spartenversammlung 11.03.2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 291.6 KB

Vorstand der Freizeitsparte von links nach rechts: Hans Hagen Koch (Schriftführer), Hans-Gerorg Lampe (Kassenwart), Wolfgang Pfeif (Spartenleiter), Dirk Meineke (Kassenprüfer)

Am 11. März fand im Sportheim die Mitgliederversammlung der Freizeitsparte statt. Vor dem Versammlungsbeginn bat Spartenleiter Pfeif die Mitglieder sich von den Plätzen zu erheben, um der Opfer des Krieges in der Ukraine zu gedenken. 

 

Was vor fünf Jahren unter dem Motto: „FIGU – Fit & Gesund“, als Projekt an den Start ging, hat sich heute als Sparte Freizeitsport fest in das Breitensportangebot des Sportverein Barwedel (SVB) eingefügt. Das machte Spartenleiter Wolfgang Pfeif auf der Spartenversammlung im Sportheim deutlich.

 

Mittlerweile zählt die Sparte 34 Mitglieder. 19 davon waren zur Spartenversammlung erschienen. Im Mittelpunkt stand die Wahl der gesamten Spartenleitung. Wiederwahl lautete der Vorschlag der Versammlung als Wahlleiter Joachim Dürheide nach Vorschlägen für das Amt des Spartenleiters fragte. Nach dem Wahlgang durch Handaufheben verkündete der Wahlleiter das einstimmige Ergebnis für Wolfgang Pfeif. So sollte es dann weitergehen. Sowohl der stellvertretende Spartenleiter Axel Achtermann, Kassenwart Hans-Georg Lampe und Schriftführer Hans-Hagen Koch wurden durch Wiederwahl einstimmig in ihren Funktionen bestätigt. Neu ins Amt des Kassenprüfers wurde Dirk Meineke gewählt.

 

Anschließend wandte er sich seiner Geschäftsberichterstattung zu. „Unser Motto ´Fit & Gesund, genießen in Form bleiben´, scheint gut anzukommen, so dass wir weiterhin mit Kirsten Koch, Sabine Meineke, Veronika Mohr und Petra Scharfe(nach Alphabet) und neue Mitglieder gewinnen konnten.“

 

Leider hätten die Auswirkungen der „Corona-Regeln“ auch im Kalenderjahr 2021, „unsere Aktivitäten beeinflusst. Dennoch haben wir einiges bewegt. Unsere Aktivitäten sind Laufen, Fahrradfahren, Wandern, Tischtennis, Skat, Kickern und die dazugehörige Gemütlichkeit. Das ist doch super. Jetzt geht es darum“, betonte er, „darauf aufzubauen und die Nachhaltigkeit der Freizeitsparte als weitere Säule im SVB abzusichern.“

 

Zur Gruppe der Fahrradfahrer würden 15 Personen gehören. „Wobei im Durchschnitt 10 dabei waren.“ Eine Runde betrage im Durchschnitt gut 25 Kilometer. „Wir waren insgesamt 21 Mal jeweils freitags unterwegs. Dabei haben wir eine Strecke von 520 Kilometer zurückgelegt“, sagte er.

 

Zur Gruppe der Läufer führte er aus, dass sie sich montags, mittwochs und freitags treffen würden, um eine fünf bis zehn Kilometer lange Strecke in der Gemarkung Barwedel zu durchlaufen. Wobei einige der Läufer die Freizeitsparte bei internationalen und nationalen Lauftreffs vertreten würden. Dazu hätten der WAZ Charity Lauf (10 Kilometer) in Wolfsburg, der Müritzlauf (75 Kilometer um den gleichnamigen See im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern) sowie der Magdeburg-Marathon gehört. Corona bedingt habe es sogar zwei virtuelle Teilnahmen beim Gore-Global Running Day (10 Kilometer) gegeben.

 

„Unser Harz-Wanderausflug im Oktober musste leider aus Gründen der Corona-Pandemie ausfallen“, bedauerte er die Absage. Dennoch sei es zweimal möglich gewesen, dass sich Fahrradfahrer und Läufer, „gemeinsam im Sportheim treffen konnten, wo wir neben den sportlichen Aktivitäten viel Spaß miteinander hatten. Natürlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Danach ging es schon wieder in die Corona-Pause.“

 

Für das laufende Jahr verkündete der Spartenleiter den Start in die neue Fahrradsaison mit Beginn der Sommerzeit, die gemeinsame Fahrradtour mit gemütlichem Beisammensein aller Freizeitspartenmitglieder im August sowie die Harzwanderung Ende September.